Im dritten Teil der Gesichtsmasken-Serie wird es um das Thema „trockene Haut“ gehen. Was die Ursachen für trockene Haut sein können und warum unsere ERHOLUNGSMASKE und PERFECT MOISTURIZING MASK dir eine wichtige Hilfe sein können, erfährst du in diesem Beitrag.

Deine Haut ist dein größtes Organ und bildet die Barriere zwischen Umwelt und Körper-Innerem. In gesunder, geschmeidiger Haut fühlst du dich wohl. Trockene Haut hingegen kann Unbehagen am ganzen Körper auslösen. Im Gesicht erscheint trockene Haut oft müde und fahl. Manchmal zeigen sich Schüppchen und gerötete Stellen. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass die äußere Schutzschicht der Haut, der so genannte Hydrolipid-Film, nicht mehr in Takt ist. Die Folge: deine Haut kann nicht mehr genug Fett speichern. Der Feuchtigkeitsvorrat verdunstet, wodurch die Haut sich rau und schuppig zeigt.

Einer der häufigsten Gründe für trockene Gesichtshaut kann eine genetische Veranlagung sein. Wenn deine Haut seit jeher zu Trockenheit neigt, herrscht wahrscheinlich ein grundsätzliches Defizit in deinem Lipidhaushalt. Das kannst du aber mit der richtigen Pflege ausgleichen.

Sandra Willms, dermaceutical

5 Gründe, warum du trockene Haut haben könntest:

  1. Flüssigkeitsmangel! Trinkst du genug Wasser pro Tag? Wenn du zu wenig Wasser trinkst, förderst du das Austrocknen deiner Haut. Ich empfehle zwei Liter pro Tag.
  2. Hormonelle Einflüsse, wie die Pubertät, eine Schwangerschaft oder die Menopause können zu trockener Haut führen, da sich der Östrogenspiegel verändert.
  3. Häufiges Sonnen schadet der Hautoberfläche. Alterserscheinungen zeigen sich schneller als nötig und trockene Haut ist ebenfalls die Folge.
  4. Bei ungesunder Ernährung fehlen vor allen Dingen Vitamine, Nährstoffe und ungesättigte Fettsäuren. So kann es zu einer schadhaften Funktionsweise der Haut kommen, es bilden sich trockene Gesichtspartien
  5. Zu wenig Pflege, die falsche Pflege aber auch zu viel Pflege kann deiner Haut schaden. In diesem Fall ist deine Kosmetikerin deine richtige Ansprechpartnerin. Sie arbeitet einen für dich individuell abgestimmten Pflegeplan

In den meisten Fällen findest du bei trockner Haut fachkundige Hilfe in einem professionellen Kosmetikinstitut.

Bei diesen 4 Anzeichen solltest du auch einen Arzt aufsuchen:

  1. Du hast binnen kurzer Zeit stark trockene Haut bekommen und hattest vorher kaum Probleme
  2. Wenn sich am ganzen Körper sichtbar, juckende, trocken Hautstellen entwickeln
  3. Wenn deine Haut stellenweise sogar gerötet ist, schmerzt, sich Quaddeln und Pusteln bilden
  4. Wenn deine Haut sich verändert, seit du ein neues Medikament nimmst.

    Somit hast du die richtigen Voraussetzungen geschaffen, und weißt genau, was deine Haut braucht. Dein Hautarzt hat dich falls nötig untersucht und die Kosmetikerin deines Vertrauens hast das passende Pflegeritual für Dich erstellt.

Gesichtsmasken dermaceutical
Gesichtsmaske dermaceutical

2 Dermaceutical Gesichtsmasken für trockene Haut

 

Tipp 1: Die ERHOLUNGSMASKE 

Sie ist sahnig weich, polstert die Haut sichtbar auf und beruhigt sie. Dafür sorgen kostbare Inhaltstoffe wie Luxusöle, Aloe Vera und Panthenol.

Trage die Maske auf die gereinigte Haut auf und massiere sie sanft in die gewünschten Hautpartien, wie Gesicht, Hals und Décolleté ein. Gut eintrocknen lassen. Überschüssige Reste mit einer feuchten Kompresse abnehmen.

Tipp 2: Die PERFECT MOISTURIZING MASK

Diese Crememaske durchfeuchtet intensiv trockene und fettarme Haut. Luxuriöse Öle, stabilisiertes Vitamin C und Caviar Extrakt sorgen für intensive Pflege und Feuchthaltevermögen zugleich. Trage auch diese Maske auf deine gereinigte Haut auf und lasse sie ca. 10 Minuten einziehen. Überschüssige Reste mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Gesichtsmaske von dermaceutical

So schenkst du deiner trockenen Haut intensive Unterstützung und bei regelmäßiger Anwendung auch nachhaltige Hilfe, um sich zu regenerieren.

Alles Liebe, deine Sandra